Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

 

aufgrund des Personalmangels und der Urlaubszeit verkürzen wir unsere regulären Sprechstundenzeiten: Ab August entfällt die Sprechstunde am Dienstagnachmittag.

 

Coronaimpfung in unserer Praxis

Die Anmeldung zur Impfung mit Omikron-Impfstoff ist ab sofort möglich. Auch die Grippeimpfstoffe stehen bereit.

Wir bitten um Anmeldung über unsere Email-Adresse info [at] familienpraxis-taunusstein.de, damit der übrige Praxisbetrieb nicht beeinträchtigt wird. Und bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung das Datum der Zweitimpfung bzw. der ersten Boosterimpfung, ggf. auch der 2. Boosterimpfung mit.

Wir bieten COVID-Impfungen für alle von der STIKO empfohlenen Personengruppen an. Die Impfungen finden bei uns vorwiegend an Dienstagen und Mittwochmittag statt. 

Zwischen dem 1. April 2021 und dem 12. August 2022 haben wir 4345 COVID-Impfungen verabreicht und keine schweren Nebenwirkungen beobachtet.

 

Mindestabstand zwischen COVID-Impfungen:

Die STIKO hat ihre Empfehlungen zum Mindestabstand angepasst und empfiehlt zukünftig bei immungesunden Menschen ab 12 Jahren einen Mindestabstand von 6 Monaten zwischen Grundimmunisierung und 1. Booster-Impfung. Die Empfehlung gilt auch für Schwangere ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel und für Kinder zwischen 5 - 11 Jahren mit Vorerkrankungen.

Für Schwangere besteht die Empfehlung zur Impfung ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel. (In der Schwangerschaft sinkt die Anzahl bestimmter Abwehrzellen des Immunsystems (CD4- und CD8-Lymphozyten sowie Killerzellen), was ein Grund für ein erhöhtes Risiko für schwere COVID-19-Verläufe in der Schwangerschaft sein kann.)

 

COVID-Boosterimpfungen:

 

Für bestimmte Personengruppen ist es besonders wichtig, dem Impfschutz aufzufrischen, nicht nur mit einer 3. sondern auch mit einer zusätzlichen 4. Corona-Impfung. Die STIKO empfiehlt nun einen 2. Booster für ältere Menschen ab 60 Jahren, Personen ab 5 Jahren mit erhöhtem Risiko für schwere COVID-19-Verläufe infolge einer Grunderkrankung und für Personen mit Immunschwäche. dabei sollten diese Personengruppen die 4. Corona-Impfung mit einem mRNA-Impfstoff frühestens sechs Monate nach dem letzten Ereignis (vorangegangene Infektion oder COVID-19-Impfung) erhalten. In begründeten Einzelfällen ist eine Verkürzung auf vier Monate möglich. Bei immungesunden Personen ist jedoch ein längerer Impfabstand für den Langzeitschutz immunologisch günstiger.

Derzeit empfiehlt die STIKO für immungesunde Personen unter 60 Jahren keine zweite Auffrischungsimpfung.

Noch gar nicht gegen COVID geimpft?
Gerade junge Menschen tragen das Risiko von Post-COVID mit wochen- oder monatelanger Arbeitsunfähigkeit infolge Energielosigkeit und/oder Atemnot u.a. Symptomen. Auch in unserer Praxis liegen leider entsprechende Fälle in einer Häufigkeit vor, wie sie noch nie vor der Pandemie gesehen wurden.

Die in Deutschland zugelassenen mRNA-Impfstoffe sind Comirnaty von Biontech und Spikevax von Moderna. Für Patienten im Alter bis 30 Jahre soll laut STIKO ausschließlich Comirnaty verwendet werden.

Auch änderte die STIKO ihre Empfehlung zur Verabreichung weiterer Impfstoffe: Todimpfstoffe (z. B. die Grippeimpfung) können ohne bestimmten Zeitabstand - auch simultan - verabreicht werden.

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Hessischen Landesregierung. Aktuelle wissenschaftliche Informationen finden Sie hier bei uns unter der Rubrik "Corona".

 

Aufgrund der Corona-Pandemie haben wir zur Eindämmung der Ansteckungsgefahr in unserer Praxis unsere Sprechstundenabläufe geändert:

Unsere Sprechstunde für Sie geht jetzt nur noch nach vorheriger telefonischer Vereinbarung. Bitte setzen Sie vor Betreten der Praxisräume einen Mundschutz auf und desinfizieren Sie sich am Eingang die Hände. 

Kein Zutritt für alle anderen Patienten ohne vorherige telefonische Absprache 

In akut dringlichen Fällen – akute Brustschmerzen, Luftnot... -  direkt Anruf über 01578-2252168 

In allen anderen akuten Fällen –  zunächst Anruf - 06128 – 43450

Zusätzlich neu zu Praxisöffnungszeiten: 0151-10225977

 

Rezept- und Überweisungswünsche bitte ausschließlich unter 06128 – 947289, damit unser Telefon nicht blockiert wird  - (Rezepte werden an Ihre Wunschapotheke weitergeleitet, Überweisungen mit gleichzeitigem Rezept gehen im Umschlag mit in die Apotheke, alle anderen Überweisungen werden zugeschickt – da bitten wir um Porto-Ersatz)

 

Ihre Dr. med. Anja Boss,
Dr. med. Elke Molter
und das Praxisteam